header image
Willkommen

Zeit zum Innehalten

Ferien geben auch eine Zeit zum Innehalten, Nachdenken, sich vergewissern: Wo stehe ich wo geht’s hin – wie geht es (nach den Ferien) weiter?
Es könnten dabei Fragen aufkommen, wie:
- Gibt es weitere Gesetzesänderungen? Was heißt das für mich, für uns?
- Behalte ich meinen Job? Sind die anfallenden Kosten zu decken?
- Was wird nun mit unserem Pastoralen Raum?… mit der Gründung der neuen Pfarrei nach dem Jahreswechsel?

Als Salomo als Nachfolger seines Vaters David zum König erwählt worden war, versprach der Herr ihm im Traum die Erfüllung einer Bitte. Und Salomon, verzweifelt angesichts seines jungen Alters und der riesigen Verantwortung; ein immens großes Volk sollte er regieren, das man weder zählen noch schätzen konnte. Da fällt Salomo nur eines ein. Er bittet Gott: „Verleih‘ deinem Knecht ein hörendes Herz!“
Ich sehe durchaus Parallelen von der Berufung Salomos zum König zu dem vor uns liegenden Weg. Wenngleich 6.000 Katholiken in unserem Pastoralen Raum zwar „zählbar“ sind, so ist jedoch die Fläche mit 2.000 km² auf jeden Fall eine Herausforderung und verschafft Respekt oder gar Sorge bis Resignation.
Die überraschende Zusage Gottes an Salomo folgt auf dem Fuße: „Siehe, ich gebe Dir ein so weises und verständiges Herz, dass keiner vor Dir und keiner nach Dir kommen wird, der Dir gleicht.“ In der Tat ist die Weisheit Salomos sprichwörtlich geworden und hat bis in die heutige Zeit die Menschen fasziniert und inspiriert. Ich möchte den Herrn heute – im Namen von uns allen und für jeden von uns – um ein „Hörendes Herz“ bitten, angesichts des Umgangs mit der Pandemie und den Vielen Betroffenen bis heute sowie den Bedürftigen in den kommenden Monaten; sodann für den Endspurt der Entwicklungsphase, in die zahlreiche Frauen und Männer aus unseren Gemeinden investiert haben und noch unterwegs sind, die erforderlichen seelsorglichen und verwaltungstechnischen Voraussetzungen für den 1._Januar_2021 zu vollenden und die Pfarrei in ein ruhiges Fahrwasser zu geleiten. Ist es wirklich möglich, diesen Weg, den wir uns nicht ausgesucht haben und der uns immer wieder ins Grübeln bringt, zu einem wirklich guten Ende zu führen? Ich sage: Ja! Ist es!

So wie Salomo ein unzählbares Volk als junger König voller Weisheit von Gott geführt regiert hat, so dürfen wir uns auf das Versprechen unseren Herrn Jesus Christus, dem Gründer und Herr Seiner Kirche verlassen. Wie den Jüngern damals, als sie nicht so recht wussten, wie sie mit dem Auftrag Jesu umgehen sollten und was das für ihr Leben bedeuten würde, so höre ich die Worte Jesu für uns, für unsere Pfarrei St. Maria Magdalena, für die jungen und die Alten, für die Ehrenamtlichen und die Hauptamtlichen: Fürchte Dich nicht, du kleine Herde! Denn Euer Vater hat beschlossen, euch das Reich zu geben. Mir ist alle Vollmacht gegeben im Himmel und auf der Erde. Und siehe, ich bin mit Euch alle Tage bis zum Ende der Welt. (Lk_12,32;_Mt_28, 18.20)

Ich vertraue dem Herrn; vertraue mich und unsere Pfarrei St. Maria Magdalena aus ganzem Herzen dem Vater unseres Herrn Jesus Christus an. Beten Sie für unsere Gemeinden und für alle, die unseres Gebetes bedürfen.

Ihr und Euer Pater Theo M.Id.

Wir können wieder gemeinschaftlich die Heilige Messe in St. Johannes Baptist feiern.

Allerdings nach wie vor mit einigen Einschränkungen. Im Erzbistum Berlin gilt ein gemeinsames Schutzkonzept (siehe Rundschreiben 15/2020) . Es gewährleistet die Umsetzung der Auflagen des Landes und soll jeden Einzelnen vor einem zu hohen Infektionsrisiko schützen.


Angebot bis auf Widerruf:

mittwochs - Eucharistiefeier 14.30 Uhr für Senioren (Ü 65)
sonntags - Hl. Messe, 09.00 Uhr

  • Menschen mit Erkältungssymptomen werden gebeten, auf den Gottesdienstbesuch zu verzichten
  • Die Teilnehmeranzahl ist auf  derzeit 75 Personen beschränkt
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen keinen Einlass in die Kirche gewähren können, sobald die genehmigte Personenzahl erreicht sind
  • Bitte befolgen Sie die Anweisungen des Ordnungspersonals
  • es gilt eine Dokumentationspflicht, d.h. für jeden Gottesdienst – nach der Datenschutzordnung – muss jeder Gottesdienstteilnehmer einen Anmeldezettel ausfüllen und in den vorgesehenen Kasten werfen.
    Ihre Daten benötigen wir, um die erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus einzuhalten. Die Anmeldezettel werden im Fall einer Ansteckung an das zuständige Gesundheitsamt weitergeleitet zur Nachverfolgung von Infektionsketten. Die Anmeldezettel werden für vier Wochen aufbewahrt und anschließend vernichtet.
  • Bitte setzen Sie sich nur in die ausgewiesenen Kirchenbänke/Plätze
    Der Sicherheitsabstand von 1,50m zwischen allen Personen muss eingehalten werden, nur Familienmitglieder dürfen näher zusammensitzen
  • Alle Teilnehmer müssen sich vor dem Betreten des Gottesdienstraumes die Hände desinfizieren (Desinfektionsmittel steht für Sie bereit) und sollten einen Mund-Nase-Schutz tragen
  • Auf Gemeindegesang ist zu verzichten
  • Bitte geben Sie sich beim Friedensgruß nicht die Hand
  • Die Kommunionausteilung erfolgt nur als Handkommunion
  • Beim Betreten und Verlassen der Kirche achten Sie bitte weiterhin auf den Mindestabstand und die Vermeidung von Gruppenbildung

Vielen Dank für Ihr Verständnis! Nur wenn sich alle an die behördlichen Vorgaben halten, können wir gemeinsame Gottesdienste feiern.

Gottesdienst unserer Gemeinde im Internet

*** Unsere Gottesdienste online unter https://www.youtube.com/ ***

Als ein Zeichen von Gemeinschaft in Zeiten des verantwortlichen voneinander-Abstand-Haltens feiert Pater Theo jeweils am Sonnabend um 17:00 Uhr die Heilige Messe für die drei Gemeinden im pastoralen Raum im Kreis seiner Ordensgemeinschaft.

Ab Samstagabend können Sie dann diese private und in der digitalen Form gleichwohl öffentliche Feier (auf YouTube) auf der Homepage der Gemeinde abrufen. Seien Sie herzlich eingeladen, diese Feier im privaten Rahmen – aber im Geiste verbunden - mitzufeiern.

Weitere Gottesdienste finden Sie auf unserem Youtube Kanal.

Bleiben Sie gesund und von Gott behütet!

Ihr Pater Theo M.Id.

 

 

Der Tag des Herrn als E-Paper - Jetzt entdecken!